SPIELBERICHTE

7. Runde: Blaue Elf Linz – SPG 1:0 (0:0)

In der heutigen Partie gegen die Blaue Elf aus Linz mussten wir leider zahlreiche Stammkräfte vorgeben, wir hatten allerdings dennoch einen Punktezuwachs eingeplant.
Und wir gingen auch ambitioniert auf dem extrem schwierigen und holprigen Untergrund zu Werke. Nach etwa 20 Minuten dann Elfmeter für uns, doch leider hielt der Torhüter den Strafstoß. Danach wurde unser Spiel leider doch fehleranfälliger, wir hatten nach einem Eckball aber dennoch eine richtig gute Möglichkeit durch David Engleder, doch leider ging der Ball knapp drüber. Blaue Elf versuchte über lange Bälle zum Erfolg kommen, kam allerdings nicht wirklich gefährlich vor unser Tor, somit gings mit dem 0:0 in die Kabine.
Nach dem Seitenwechsel hatten wir bei einem Lattenkopfball durch Patrick Leonhardsberger Pech, auch der Nachschuss wurde von der Blauen Elf geblockt. Danach schwanden doch merklich unsere Kräfte, noch dazu schied Jan Schübl in Halbzeit 1 verletzt aus und somit werden unsere Personalsorgen größer und größer.
Blaue Elf war in den letzten 10 Minuten die aktivere Mannschaft und unser Goalie konnte sich zweimal in Extremis auszeichnen. Als alle schon mit einem 0:0 gerechnet haben, schlug in letzter Sekunde leider die Blaue Elf doch noch zu und erzielte mit dem Schlusspfiff den 1:0 Siegestreffer.
Eine extrem bittere Niederlage, nächste Woche gehts daheim gegen die SPG St. Florian/Niederneukirchen gegen eine weitere Mannschaft, die hinter uns in der Tabelle liegt.
Auch im Vorspiel der 1b-Mannschaften gelang uns kein Tor und wir verloren mit 0:2.
Somit leider ein Spieltag zum Vergessen.

6. Runde: SPG – Puchenau 4:0 (2:0)

Gegen den Tabellenletzten wollten wir natürlich den ersten Heimsieg der Saison feiern und dieser sollte dann auch deutlich ausfallen.
In den ersten 10 Minuten war allerdings Puchenau die bessere Mannschaft und hatte auch zwei richtig gute Chancen auf die Führung, scheiterten aber beide Male am wieder gut aufgelegten Goalie Schrammel. Danach übernahmen wir langsam das Kommando, ohne uns aber Großchancen zu erspielen. So musste ein herrlicher Weitschuss von Matthias Schatzeder her, der damit das 1:0 erzielte. Kurz drauf ein Angriff über die rechte Seite und Yunus Ural köpfte das 2:0 für unsere Mannschaft, gleichzeitig auch der Halbzeitstand.
Die zweite Hälfte begann wie die erste, Puchenau zu Beginn besser und wieder eine richtig gute Möglichkeit, aber wieder scheitert Puchenaus Stürmer an unserem Goalie. Langsam kommen wir wie in der ersten Hälfte besser ins Spiel und nach einem Fehler beim Rausspielen braucht Yunus nur noch den Ball ins leere Tor zu schießen, somit 3:0 für uns. Kurz darauf wieder ein Angriff über die rechte Seite und nach einer schönen Flanke köpft Nico Zandomeneghi zum 4:0 Endstand ein.
Endlich mal ein Sieg zu null und auch der erste Heimsieg. Somit liegen wir auf Platz sieben der Tabelle und halten Anschluss an die vorderen Plätze.
Die 1b musste leider wetterbedingt abgesagt werden!

5. Runde: Ottensheim – SPG 1:4 (1:1)

Freitagabend stand das Donau-Derby gegen Ottensheim auf dem Programm und man wollte nach dem letzten gelungenen Auswärtsauftritt in Leonding, im zweiten Auswärtsspiel nachlegen und erzielte sogar das gleiche Ergebnis 😉
Die SPG war von Beginn an die dominierende Mannschaft und nach 9 Minuten belohnten wir uns auch mit dem 1:0 durch Patrick Leonhardsberger, der einen Abpraller verwerten konnte. Danach kamen wir zu weiteren Möglichkeiten, unter anderem klatschte der Ball nach einem Kopfball von David Engleder nur an die Stange.
Nach etwa 25 Minuten und vergebenen Möglichkeiten, kam Ottensheim besser ins Spiel und erspielte sich erste leichte Möglichkeiten. Kurz vor der Pause dann Elfmeter für die Hausherren. Den ersten Versuch konnte Georg Schrammel noch abwehren, beim Nachschuss war er allerdings chancenlos, Halbzeit!
In Hälfte zwei fanden wir wieder in die Spur und waren das bessere Team. Nach einer knappen Stunde die Führung durch Lukas Atzelsberger und in Minute 70 dann die Vorentscheidung, nachdem Yunus Ural einen Elfmeter zum 3:1 aus unserer Sicht verwerten konnte. Ottensheim konnte nicht mehr zusetzen und so gelang uns kurz vor Schluss durch den Premierentreffer von Tunahan Furuncu der 4:1 Endstand.
In Summe eine gute Leistung, man machte sich nur vor der Pause noch das Leben schwerer als notwendig.
Die 1b steckt leider aktuell in einer Krise und erlitt abermals eine Niederlage. Mit 1:3, Torschütze für die SPG war Lukas Hirsch, musste man sich der 1b Ottensheims geschlagen geben. Hier muss in den kommenden Spielen jedenfalls wesentlich mehr kommen!

3. Runde: Askö Leonding – SPG 1:4 (0:4)

In der dritten Runde endlich der erste Dreier und das richtig spektakulär aufgrund Halbzeit eins. So lässt sich ganz kurz unser Spiel beim hundertjährigen Club der ASKÖ Leonding zusammenfassen. Nochmals herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!
Wir waren allerdings gestern nicht nach Leonding gekommen um Geschenke (außer dem Geschenkskorb 😊) zu verteilen und zeigten das auch sofort. Gegen sehr hoch verteidigende Gastgeber kamen wir von Beginn an zu unseren Möglichkeiten, und die erste nutzte Patrick Leonhardsberger mit einem herrlichen Weitschuss zum 1:0.
Wir ließen nicht locker und erhöhten kurz darauf nach einer schönen Kombination über den Flügel auf 2:0 durch Lukas Atzelsberger. Leonding machte es uns in dieser Phase allerdings auch sehr leicht, hatte dann allerdings bei einem Freistoß Pech, der an die Lattenoberkante ging. Praktisch im Gegenzug das 3:0, wieder durch Lukas Atzelsberger. Die Gastgeber reagierten nach 30 Minuten und nahmen einen Dreifachwechsel vor, das sollte uns allerdings nicht beirren, denn Patrick Leonhardsberger erhöhte in Minute 38 auf 4:0 und markierte so seinen bereits vierten Treffer nach drei Runden!
Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause. Über Halbzeit zwei verliert der Autor dieser Zeilen keine Worte mehr, denn das war linde gesagt eine Katastrophenleistung und Leonding kam zu mehreren guten Möglichkeiten, sie konnten glücklicherweise allerdings nur eine davon zum 1:4 Endstand kurz vor Schluss nutzen.
Nach dem ersten Sieg wollen wir nun nächste Woche gegen Dionysen auch daheim die ersten Punkte erspielen und uns so in der Tabelle weiter verbessern.

2. Runde: SPG – Pichling 2:4 (2:2)

Im zweiten Heimspiel der Saison setzte es auch die zweite Niederlage. Man zeigte sich gegenüber der Vorwoche zwar verbessert, musste sich aber dennoch verdient geschlagen geben.
Pichling nutzte in den ersten 20 Minuten zwei Patzer unserer Hintermanschaft und ging mit 2:0 in Front. Danach zeigten wir aber Moral und konnten innerhalb weniger Minuten durch Patrick Leonhardsberger und Yunus Ural zum 2:2 ausgleichen, Gleichzeitig auch der Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel ein ähnliches Bild wie vor der Pause. Wir verbessert gegenüber dem Spiel gegen Pucking, doch Pichling war an diesem Tag einfach stärker und konnte nach zwei schön vorgetragenen Angriffen, wir machten es ihnen allerdings auch leicht, auf 4:2 davon ziehen. Im Gegensatz zu Halbzeit eins konnten wir nun nicht mehr reagieren und mussten uns schlussendlich 2:4 geschlagen geben.
Die 1b erlitt ebenfalls eine empfindliche Niederlage, die bereits nach schwacher Leistung zur Halbzeit feststand, da lagen wir bereits mit 0:4 zurück. Nach der Halbzeit eine deutliche Steigerung und wir konnten zwischenzeitlich durch Nico Grill und Clemens Derflinger auf 2:4 verkürzen. Wir warfen nun alles nach vorne und Pichling nutzte das eiskalt aus indem sie auf 7:2 davonzogen. Kurz vor Schluss dann noch das 3:7 nach einem schönen Freistoß durch Jakob Pilsner.
Nun heißt es vor allem für die KM am kommenden Freitag gegen die ebenfalls noch punktelosen Leondinger zu punkten, um keinen kapitalen Fehlstart hinzulegen.

1. Runde: SPG – Pucking 1:2 (0:2)

Leider mussten wir uns zum Auftakt gegen Union Pucking mit 1:2 geschlagen geben. Bereits vor der Pause kassierten wir die beiden Gegentore. Und diese auch durchaus verdient.
Nach der Pause konnte Patrick Leonhardsberger nach einem Abwehrfehler noch verkürzen. Kurz darauf gab es noch eine rote Karte für einen Puckinger und es keimte nochmal kurz Hoffnung auf eventuell einen Punkt erkämpfen zu können, aber an diesem Tag gelang unserer KM leider nicht viel und so mussten wir uns mit 1:2 geschlagen geben.
Lichtblick an diesem Spieltag war aber die 1b.
Unserer junge Reserve gewann souverän mit 4:0 gegen keineswegs schlecht spielende Gäste. Die Torschützen waren Maximilian Eidljörg, Nico Zandomeneghi, Marvin Hochreiter und Clemens Derflinger.
Bringt man diese Leistung öfter auf den Platz werden wir noch sehr viel Freude haben in dieser Saison.
Die nächsten Heimspiele finden bereits kommenden Sonntag (21.08.) gegen Pichling statt.

26. Runde: Haid – SPG 2:3 (0:0)

Zum Abschluss der diesjährigen Meisterschaft gab es nochmals einen Sieg zu bejubeln! Nachdem man bereits im Herbst klar gegen die Union Haid gewinnen konnte, behielten wir auch im Retourmatch die Oberhand. In den ersten 45 Minuten waren wir die bessere Mannschaft und hatten durchaus unsere Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Wir brachten die Kugel allerdings nicht im Tor unter und so ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel startete Haid besser in die Partie, die Tore sollten dann aber wir erzielen. Nach einem Schussversuch von Lukas Atzelsberger fälschte Patrick Leonhardsberger den Ball zur 1:0 Führung ab. Kurz darauf Freistoß von der linken Seite durch Erdal Sivrikaya, und der Ball ging an Freund und Feind vorbei zum 2:0 aus unserer Sicht in die Maschen. In seinem letzten Spiel für uns erzielte Erdal somit gleich noch einen Treffer! Haid versuchte weiter Druck aufzubauen und erzielte Mitte der zweiten Halbzeit den Anschlusstreffer. Kurz vor Schluss dann das erlösende 3:1 durch Samuel Fröhlich nach einem perfekten Konter. Das 2:3 in der letzten Minute kam für Haid zu spät.
Somit beenden wir die erste volle Saison als SPG auf einem durchaus guten 6. Rang. Besonders die wirklich guten Spiele im Frühjahr, die wir mit vielen Ausfällen bestreiten mussten, sollten uns Selbstvertrauen für die kommende Saison geben.
Die 1b feierte zum Abschluss ebenfalls noch einen Sieg. Nachdem man 0:1 zur Halbzeit hinten lag, drehten in der zweiten Halbzeit Clemens Derflinger und Konstantin Landerl mit seinem ersten Treffer in der 1b das Match. Somit beendet die 1b mit starken 48 Punkten auf Platz 5 die Saison.
Nach dem Spiel ging es nach Mühlbach zur feuchtfröhlichen Abschlussfeier mit Spielern, Funktionären und freiwilligen Helferinnen. Im Rahmen dieser Feier wurden Daniel Kandler, Erdal Sivrikaya und Thomas Gangl gebührend von der KM verabschiedet, da alle drei ihre Fußballschuhe an den Nagel hängen. Vielen Dank an euch drei für die unzähligen tollen Momente!

25. Runde: SPG – UFC Eferding 1:5 (0:4)

Wir durften am gestrigen Samstag den Meister der 1. Klasse Mitte küren, da wir dem UFC mit 1:5 unterlagen und Eferding den Aufstieg in die Bezirksliga feiern durfte. Unseren Ehrentreffer erzielte Samuel Fröhlich. Herzliche Glückwünsche zum Erreichen dieses Ziels seitens der SPG!
Die 1b erlitt ebenfalls eine Niederlage und musste sich dem Nachzügler nach einer ausbaufähigen Leistung mit 2:3 geschlagen geben.

24. Runde: Pucking – SPG 4:2 (2:1)

Gegen Pucking gab es heute leider nichts zu holen. In der ersten Halbzeit waren wir eigentlich nicht schlecht im Spiel, kassierten aber relativ einfach die Gegentreffer. Lukas Atzelsberger konnte nach schöner Vorarbeit von Thomas Gangl noch ausgleichen ehe man kurz vor der Pause noch den zweiten Treffer kassierte.

In der zweiten Hälfte war irgendwie die Luft draußen und wir erspielten uns kaum Chancen. Und so erhielten wir zwei weitere Gegentreffer. Thomas Gangl´s Treffer zum 2:4 in der 90. Spielminute war nur mehr Ergebniskosmetik.

Ähnlich erging es der 1b die eine 4:1 Niederlage kassierte. Torschütze für uns war Daniel Atzelsberger.