NACHWUCHS

UNSER NACHWUCHS LIEGT UNS BESONDERS AM HERZEN

Kinder ohne Bewegung können große gesundheitliche Mängel bekommen.

Die Nachwuchsabteilung SPG Mühlbach/Wilhering versucht dem entgegenzuwirken und bietet Mädchen und Buben ab dem 4. Lebensjahr eine regelmäßige Trainingsmöglichkeit an. Derzeit sind bei uns in der Nachwuchsabteilung in etwa 200 Mädchen und Buben im Alter von 4 bis 16 Jahre aktiv. 
Trainingszeiten finden Sie hier.

Unter der Aufsicht von 17 Trainern versuchen wir den Kindern sportlich, aber auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung zu helfen.

 

Das bedeutet für das Jahr 2018:

 

– Ca. 25 Turniere auf Rasenplätzen

 

– Ca. 50 Hallenturniere

 

– Mehr als 120 Meisterschaftsspiele

 

– Mehr als 1.000!!! Trainingseinheiten

 

Ohne das Engagement der 17 Trainer und deren Helfern wäre es nicht möglich, diese Einheiten abzuhalten. Die Nachwuchsleitung möchte sich hiermit recht herzlich dafür bedanken.

Das in der Spielgemeinschaft sehr gute Arbeit geleistet wird, sieht man auch an den schönen Erfolgen der Jugendmannschaften. Im Kinderfußball wird der Fokus bei uns nicht auf die gewonnenen Spiele, sondern auf die Ausbildung der Jungkicker gelegt. Im Jugendbereich wird versucht, in den höchstmöglichen Ligen zu spielen. Wie die gewonnenen Meisterschaften der U13-, U15- und U16-Mannschaft in den letzten Jahren zeigen, stimmt die Richtung hier zu einhundert Prozent. 

Die U16-Mannschaft spielt nun im Frühjahr in der Regionsliga, die zweithöchsten Liga in Oberösterreich. Eine schöne Auszeichnung für die gesamte Spielgemeinschaft.

Besonders erfreut sind wir natürlich darüber, dass in beiden Kampfmannschaften (SV Wilhering und UNION Mühlbach) bereits die ersten Spieler, die in der Spielgemeinschaft ausgebildet wurden, mittrainieren und eingesetzt werden.

 

Die SVW-Meister, Teil III

 

Nach dem Gewinn der Meisterschaft der U15 im Herbst 2017 und der U13 im Frühjahr 2018, waren im Herbst wieder die Jahrgänge 2003 und 2004 an der Reihe.

 

Im letzten Sommer hat KM-Spieler Erdal Sivrikaya die Mannschaft, in der er bereits als Co-Trainer tätig war, als Haupttrainer übernommen. Die Jungs haben unter dem neuen Trainer noch einmal einen Sprung gemacht und krönten sich wie bereits ein Jahr zuvor zum Meister der Oberliga Mitte. Trotz der teilweise weiten Auswärtsfahrten (z. B. bis nach Suben und Meggenhofen) konnte die Mannschaft 8 Siege aus 9 Spielen erringen und feierte souverän den Aufstieg.

 

Im Frühjahr spielt die Mannschaft, in der bereits 5 Spieler in der Kampfmannschaft trainieren, nun in der Regionsliga Ost. In der zweithöchsten Liga in Oberösterreich warten nun Mannschaften wie Vorwärts Steyr, BW Linz oder Edelweiß Linz auf die Jungs.

 

Wir gratulieren der U16 recht herzlich und wünschen ihr für das Frühjahr alles Gute, tolle Spiele und hoffen, dass sich jeder einzelne Spieler durch die Erfahrungen gegen die starken Gegner so entwickelt, dass ab Sommer.